Die neue Kundengewinnungs-Cloud ist da

Die neue Kundengewinnungs-Cloud ist da

Seit einigen Jahren pflege und entwickel ich die #KundengewinnungsCloud immer weiter.

So freue ich mich, hier die neueste Version der Zusammenstellung an Marketinginstrumenten und -methoden zu präsentieren.

 

Was bringt mir die Kundengewinnungs-Cloud?

Diese Übersicht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder akademische Zuordnung. Es geht vielmehr darum, zu vermitteln, dass es für jeden Anlass und „Geschmack“ ausreichend Marketinginstrumente und -methoden gibt. So kannst Du diese Gegenüberstellung einerseits dafür nutzen, in den verschiedenen Kategorien, z.B. #OnlineMarketing, einmal nachzulesen, welche Tools Du nutzen kannst. Andererseits könntest Du beispielsweise überlegen, wenn Dir Facebook-Ads nicht zusagen, welche anderen #Marketinginstrumente Du im #SocialMedia-Bereich alternativ nutzen könntest. So findest Du u.a. Twitter, Snapchat oder vielleicht Instagram Live Videos.

Was hat sich in der neuen Version 8 geändert?

Natürlich habe ich wieder versucht, neue Trends in die Kundengewinnungscloud aufzunehmen. So hat natürlich das Thema #Chatbots – als neuer großer Trend im Marketing in den letzten Monaten gehypt – Eingang in die Cloud gefunden.

 

Was sind Chatbots?

Statistisch gesehen, hat jeder von Euch schon mindestens einmal im Leben mit einem Chatbot gechattet?

Nein, kann mir nicht passieren, werden jetzt viele von Euch sagen. Was ist das überhaupt? Ein Chatbot ist zunächst ein Computer. Dahinter steckt sog. künstliche Intelligenz, d.h. das System ist (zunächst) auf bestimmte Fragen-Antwort-Komplexe programmiert. Dies wäre relativ leicht zu erkennen. Allerdings lernt das System quasi mit jedem Chat mit Euch dazu. Erkennt das System, dass Ihr dieses Mal mit der Antwort zufrieden seid, so speichert das System dies als gute Alternative. Brecht Ihr aber den Chat ab oder äußert Euch entsprechend negativ, lernt das System die gegebene Antwort das nächste Mal nicht mehr zu verwenden. Der große Vorteil ist allerdings – z.B. ggü. einem bisherigen Call-Center -, dass der Computer für alle zukünftigen Gespräche gelernt hat, während in einem Call Center mit realen Personen im Zweifel nur der einzelne Agent „dazu gelernt hat.“

Auch die Sprache wird mittlerweile so gut simuliert, dass man im Chat mit dem Computer von einer realen Person ausgeht und nicht erkennt, dass es sich um einen Computer handelt.

Ihr seht schon, am ehesten begegnet man den Chatbots in Service-Centern, HelpDesks, Beschwerdezentren oder ähnlichen Einrichtungen.

 

Gibt es weitere neue Themen in der Kundengewinnungscloud?

Aber auch Themen, die schon etwas länger im Gespräch sind, wie z.B. #AMP – die Accelerated Mobile Pages -, die neuen mobilen (von Google gecachten) Webpages oder die Systematik der #Funnel. Gerade die Methode, mehrere Marketinginstrumente hintereinander zu schalten, um die potentiellen Kunden (automatisiert) qualifizieren zu können, hat extreme Bedeutung in den letzten Monaten erlangt.

Was sind Marketing-Funnel?

Viele von Euch werden hier schon Erfahrungen gesammelt haben – gewollt oder nicht. Wie schnell liest man eine Anzeige in Facebook, klickt darauf und befindet sich sofort auf einer Landingpage, die mehr Informationen bereit hält und beispielsweise auf ein weiteres Video verlinkt, in dem man zusätzliche Informationen erhält. Ziel ist es natürlich, möglichst schnell Eure Kontaktdaten abzufragen, zumindest die EMail-Adresse, um in der Folge, Euch immer wieder mit Angeboten zu erfreuen?

Was ist der größte Nutzen der Kundengewinnungs-Cloud?

Der größte Vorteil ist sicherlich, grundsätzlich eine Übersicht zu gewinnen, wie viele Marketinginstrumente und -tools es überhaupt gibt. Dabei erhebt die Kundengewinnungs-Cloud nicht mal einen Vollständigkeitsanspruch. Es ist mehr eine erste Info und lose Sammlung an Marketingkanälen und Methoden. Wahrscheinlich könnte ich wöchentlich ein Update der Marketingkanäle erstellen und hätte immer noch nicht alle Tools, Methoden und Marketinginstrumente erfasst.

Was ist weiter zu beachten?

Gerade im Bereich Social Media gibt es ständig neue Entwicklungen und Plattformen. Viele dieser Plattformen bestehen jedoch nicht lange, so dass nicht zu vorschnell auf „neue Trends“ gesetzt werden sollte.

Wer z.B. von Euch erinnert sich noch an StudiVZ, SchülerVZ, ElternVZ oder Wer-kennt-wen? Das waren alles mal äußerst erfolgreiche Plattformen, gerade im deutschsprachigen Bereich, heute sind die Plattformen jedoch verschwunden oder irrelevant.

Vor ein paar Jahren wurde andererseits „Snapchat“ als der „nächste große Schei… im Marketing“ gehandelt, mittlerweile wird auch hier schon – aufgrund stagnierender Wachstumszahlen – das „Totenglöckchen“ geläutet.

 

Ich wünsch eEuch nun viel Spaß und interessante Anregungen mit der neuesten Ausgabe der Kundengewinnungs-Cloud 2018!

 

Eventuell interessieren Euch auch folgende Posts:

Klein, aber im Rampenlicht…

Es reicht! „Geht nicht…“ – geht gar nicht!

Jetzt Geld mit TV-Werbung verdienen!Ist Cat-Content (endlich) tod?

Advertisements

Neue Kundengewinnungs-Cloud ist da!

Neue Kundengewinnungs-Cloud ist da!

In der mittlerweile 7. Version liegt die #Kundengewinnungscloud nun vor.

Wieder gab es einige Ergänzungen und Justierungen, um zu zeigen, wie vielfältig Marketing heute sein kann.

Kundengewinnungscloud ist kein neues Wikipedia oder Lexikon

MunichMarketing, die Verfasser dieser Cloud, stellen dabei wiederholt klar, dass es nicht um eine „philosophische“ Diskussion über die einzelnen Zuordnungen gehen soll. Natürlich läßt sich beispielsweise herrlich streiten, ob Social Media primär „nur ein Hilfsmittel“ für die PR ist oder doch schon lange dem Welpenstadium entwachsen und selbst viel zu bedeutend.

Keine neue Kopie von vorhandenen Informationen

Genauso erhebt die Kundengewinnungs-Cloud keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Viele Plattformen und Marketinginstrumente stehen eher pars pro toto in der Darstellung, als hier wirklich zu versuchen, alle vorhandenen Plattformen und Möglichkeiten abzubilden. Hier steht Übersicht und Orientierung klar vor Vollständigkeit. So sei an dieser Stelle lieber vertrauensvoll auf andere – sehr sinnvolle – Übersichten, wie z.B. das Social Media Prisma von Ethority verwiesen, als zu versuchen diese und ähnlich verfügbare Darstellungen nochmals zu kopieren.

Kundengewinnungscloud fördert Übersicht und Auswahl

MunichMarketing legt mit seiner Darstellung der Marketinginstrumente und Hilfsmittel den Fokus klar auf eine erste Übersicht und Hinweis auf Abhängigkeiten zwischen den Marketinginstrumenten.

Die positive Nachricht ist einerseits, dass für jeden Unternehmer und für jede Firma mind. ein bis viele Marketingkanäle und -instrumente verfügbar sind – unabhängig von Budget, Zeit und Engagement.

Weiterhin sehr wichtig ist, dass sich die Marketinginstrumente beeinflussen (können) und oft erst das Zusammenspiel den richtigen Erfolg bringt.

Bei Fragen kann man sich natürlich gerne direkt an mich oder MunichMarketing wenden.

Kostenloses Webinar zur Kundengewinnung!

Kostenloses Webinar zur Kundengewinnung!

Endlich ist es soweit, mein ca. 1-stündiges Webinar zur Kundengewinnung ist endlich online. Ja, es ist etwas länger geworden, als ich dachte, aber ich möchte Euch ja auch viel Informaionen geben.

Hier geht`s zum kostenlosen Webinar: Kundengewinnung

Überblick über den Webinarinhalt Kundengewinnung

Ihr erfahrt, warum:

  • Ihr ohne Ziel nicht ankommt
  • die Positionierung die Grundvoraussetzung für das Marketing ist
  • der USP tot ist und die Differenzierung lebt
  • es für jeden mind. ein passendes Marketinginstrument gibt und
  • KmK die Basis für Euer erfolgreiches Marketing ist!

Ich stelle zudem unsere Kundengewinnungscloud vor.

Wer sollte dieses Webinar nutzen?

Grundätzlich bietet sich dieses Webinar für alle an, die aktuell noch zu wenig Kunden, eventuell die falschen Kunden oder einfach Spaß an der systematischen Kundengewnnung haben?

Welche Voraussetzung oder Pflichten sind damit verbunden?

Zunächst gibt es keine Voraussetzungen. Viele haben bereits Geld für Marketing ausgegeben, aber noch nicht den gewünschten Erfolg erzielt. Im Webinar wird beleuchtet, woran dies liegen kann.

Es werden Voraussetzungen erörtert, um in Zukunft kein Budget merh zu verschwenden, sondern am eigenen Portfolio und Zielgruppe orientierte Konzepte zur Kundengewinnung kennen zu lernen.

Das Seminar verpflichtet zu nichts und ist zudem kostenlos!

Wann und wo kann ich das Seminar buchen?

Das Webinar kann hier gebucht werden und findet regeläßig statt.

Kundengewinnung (Infoveranstaltung) – Auftakt für Ihr Marketingkonzept 2016!

Kundengewinnung (Infoveranstaltung) – Auftakt für Ihr Marketingkonzept 2016!

Herzlichen Dank allen Teilnehmern der gestrigen Infoveranstaltung zum Thema #Kundengewinnung.

Bereits zum zweiten Mal fanden sich interessierte Unternehmer in München-Giesing ein, um zu erfahren, dass eine realistische und konkrete Zielsetzung u.a der notwendige Auftakt für eine erfolgreiche Kundengewinnung sein muss. Darüber hinaus ist es unabdingbar, sich ggü. dem Kunden zu positionieren und ihm klar zu machen, welches Problem man für ihn löst. Dabei lege ich immer viel Wert darauf, von dem in der Literatur beliebten #USP bzw. #Alleinstellungsmerkmal weg zu gehen und lieber die #Differenzierungsmerkmale heraus zu arbeiten. Denn fast alle von uns sind nun mal im Wettbewerbsumfeld und nur, wenn ich meinem potentiellen Kunden deutlich machen kann, dass ich ihm die Leistung besser erbringe als andere, werde ich auch zum Zuge kommen.
Schließlich habe ich anhand vieler Beispiele den Teilnehmern versucht, darzustellen, welche einerseits Abhängigkeiten zwischen den Marketinginstrumenten bestehen und andererseits welche Vielfalt es an Marketingmöglichkeiten gibt.
Hier dient mir zur Visualisierung auch immer meine #Kundengewinnungscloud.

Da die Teilnehmer sehr aktiv waren und interessante Fragen gestellt haben, hatten schließlich alle Anwesenden einen noch größeren Vorteil, da sie neben dem fachlichen Input auch immer wieder praktische Beispiele erhielten. Dies ist natürlich auch für mich viel spannender und macht noch mehr Spaß.

In diesem Sinne freue ich mich schon auf das Power-Seminar zum Thema Positioning and Marketing am 21.11.2015 bzw. die weiteren Einzelberatungen mit den Anwesenden.

Allen Beteiligten noch einmal einen herzlichen Dank.