Generation X, Generation Y, Generation Z – wer kennt sich noch aus?

Marketer sprechen schnell einmal von unterschiedlichen Generationen und meinen damit unterschiedliche Zielgruppen.

Abgeleitet von der Soziologie und der Verhaltensforschung machen sich Marketingleute die ähnlichen Verhaltensweisen großer Gruppen, hier speziell nach Alter geflüstert zu Nutze, um die Zielgruppen leichter beschreiben und damit ansprechen zu können. Dabei gibt es oft keine messerscharfen Geburtsjahrgänge sondern Zeiträume innerhalb derer man homogene Verhaltensmuster bei den Leuten identifiziert haben will. Manchmal auch basierend auf gesellschaftlichen Rahmenbedingungen (z.B. Kriegs- bzw. Nachkriegszeiten, etc.).

#Giga.de hat da einmal einen kleinen Überblick aufbereitet, wer es sehr leicht und übersichtlich macht, eine Grundstruktur zu erhalten, hier klicken für den Artikel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s