Dienstleister müssen sich nur noch berechtigte Bewertungen gefallen lassen!

So könnte das positive Fazit des neuesten BGH-Urteils lauten.

Ein Arzt hatte nach einer drei sehr schlechten Bewertungen gefordert, dass ihm zumindest nachgewiesen wurde, dass es sich um echte Patienten handelte und nicht nur um Fakes.

Zwar hat das BGH die Anonymität weitestgehend bestätigt, d.h die Bewertungsplattformen müssen auch weiterhin nur in stattlichen Rechtsverfolgungen bzw. bei Urheberrechtsverletzungen die Daten der anonymen Kunden rausgeben (war schon in einem älteren Urteil bestimmt worden), aber nach der neuesten Rechtssprechung müssen die Portale nun deutlich intensiver prüfen, ob es sich um einen Fake handelt oder nicht, speziell wenn die Bewertung bestritten wird.

Für Dienstleister bedeutet dies, man muss sich nicht alles gefallen lassen. Wenn man schlechte Bewertungen erhält, kann man zumindest vom Bewertungsportal fordern, dass diese auf ihre Echtheit überprüft werden, z.B durch Rechnungen, Buchungen, Rezepte, etc. 

Dies wird dem tw beliebten „Faken“ von Bewertungen auf den #Bewertungsportalen eventuell doch eine kleine Abschreckung beschweren. Gerade für Dienstleister und Shops, aber auch Handwerker werden Bewertungen und damit das Image immer wichtiger. Es ist im Internet  quasi die neue Währung, da wir mit immer mehr Eindrücken und Werbebotschaften „überfrachtet“ werden, sucht jeder Kunde Orientierung und dabei spielen Bewertungsportale eine immer bedeutendere Rolle. Zwar sind die #Vergleichsportale, die oft ebenfalls Bewertungen beinhalten, gerade dieser Tage in die Schlagzeilen geraten, da die Verbraucherschutzzentralen deren Neutralität mehr als bezweifelten.

Wer weitere Informationen lesen möchte, kann auf der WIWO einen Artikel dazu finden.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Dienstleister müssen sich nur noch berechtigte Bewertungen gefallen lassen!

  1. Pingback: Mehr Social Media für den Mittelstand! | Marketing - nicht nur für München

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s